Bitcoin Casinos – Einfache BTC Zahlungen

Ein Online Zahlungsmittel, das in den Online-Casinos immer beliebter wird, ist der Bitcoin. Schließlich sind Kryptowährungen heute in aller Munde und erfreuen sich steigender Popularität. Was Du bei Transaktionen mit der Kryptowährung beachten musst und ob Gebühren entstehen, wenn Du Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin tätigst, zeigen wir Dir in diesem Artikel. Zuallererst präsentieren wir Dir aber eine Liste mit interessanten Internet Spielbanken, die nicht nur Bitcoin akzeptieren, sondern auch einige attraktive Bonusangebote im Programm haben.

  • Mobile App
    Apple und Android Zeichen
  • Bewertung
    8.0
  • Bonus
    300€

Bei diesen Anbietern kann man Bitcoin Ein- und Auszahlungen tätigen

Nicht alle Online-Casinos bieten ihren Spielern den Service an, Transaktionen mit der Kryptowährung Bitcoin zu tätigen. Doch keine Sorge, Du musst Deine Zeit nicht damit verbringen, nach Casino-Anbietern mit Bitcoin als Zahlungsoption zu suchen, denn das hat bereits unsere Redaktion für Dich erledigt. Die folgenden Casinos haben allesamt unsere Tests bestanden, sind sicher und seriös und ohne Zweifel weiterzuempfehlen.

Das Online Casino 22Bet akzeptiert Bitcoin und zahlreiche andere Kryptowährungen wie Litecoin, Monero und Ethereum. Der Mindestbetrag liegt bei nur 1 Euro und ist damit weitaus niedriger als bei vielen anderen Anbietern, wo der Mindestbetrag meist bei 10 liegt.

Die 22Bet Casino Plattform

Fallen Kosten und Gebühren an?


Wer im Online-Casino Transaktionen mit Bitcoin durchführt, muss mit keinen hohen Gebühren rechnen. In der Regel erheben Casinos für Ein- und Auszahlungen mit der virtuellen Währung keine Gebühren. Von einigen e-Wallets werden jedoch kleine Gebühren erhoben, die jedoch im Vergleich zu den Gebühren herkömmlicher Online-Zahlungsdienstleister deutlich geringer ausfallen. Auszahlungen von Casino-Gewinnen via Bitcoin zählen somit nicht nur zu den schnellsten, sondern auch zu den günstigsten.

Die Vor-und Nachteile der Zahlungsmethode

Im folgenden werden die wichtigsten Vor- und Nachteile von Bitcoins im Rahmen der Online Casinos vorgestellt.

Das Bitcoin Logo für das Element der Vor- und Nachteile_1
  • null

    Sichere Zahlungen

  • null

    Anonyme Zahlungen

  • null

    Eigenständiger Kurs

  • null

    Geringe Gebühren

  • null

    Bekannteste Kryptowährung

  • null

    Einfach zu kaufen

  • null

    Nicht alle Casinos akzeptieren sie

  • null

    Unterliegt Schwankungen

  • null

    Auszahlungen können Gebühren kosten

Welche alternative Zahlungsmethoden gibt es?

Bitcoins sind im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden besonders schnell und sicher, haben sich jedoch noch nicht in der Casino-Branche durchgesetzt. Man muss deshalb auf Alternativen ausweichen, sollte man sich für ein Casino entscheiden, dass keine Bitcoin-Transfers ermöglicht. Neben der Kreditkartenzahlung und Überweisung bieten sich auch die digitalen Bezahldienste PayPal, Neteller und Skrill an. Um diese Zahlungsmittel nutzen zu können, muss man über ein gültiges und verifiziertes Konto bei diesen Anbietern verfügen. Die Paysafecard ist ebenfalls eine tolle Alternative für diejenigen, die gerne Prepaid-Guthaben nutzen. Bei Transaktionen mit der Paysafecard werden wie beim Bitcoin keinerlei Bankdaten benötigt, sodass Zahlungen immer anonym verlaufen. Anders als beim Bitcoin eignet sich diese Zahlungsmethode leider nicht für die Auszahlung.

So funktionieren die Ein- und Auszahlungen

Um Bitcoin für den Zahlungsverkehr nutzen zu können, muss man über einen sogenannten Bitcoin Client verfügen, da das System über ein Peer-to-Peer-Netzwerk funktioniert. Zudem braucht man ein Wallet, das wie eine Art Brieftasche fungiert. Sowohl Ein- als auch Auszahlungen lassen sich im Online-Casino mit Bitcoin tätigen. Bei Auszahlungen erhält man seinen Gewinn selbstverständlich in Bitcoin und kann die Coins dann dazu verwenden, bei anderen Online-Diensten einzukaufen, diese zu verkaufen oder in Euros umzuwandeln.

Man kann die Coins allerdings auch als Anlagemöglichkeit sehen und seine Casino-Gewinne behalten und hoffen, dass sich der Wert des Bitcoin steigert und man so eine höhere Rendite erzielt als mit der Anlage von Euros bei einer Bank. Wenn Du zu den Personen gehörst, die Bitcoin besitzen und sie in der Spielbank nutzen möchtest, dann sieh Dir jetzt das folgende Bild an.

So funktionieren Bitcoin Einzahlungen

Ein wichtiger Hinweis: Da Bitcoin in einer digitalen Geldbörse aufbewahrt werden, sollte man darauf achten, dass der Rechner virenfrei ist und auch betrügerische Phishing-Software keine Chance hat, da die wertvollen Coins sonst geklaut werden können. Wichtig ist, dass man die Sicherheit seines Systems nach oben schraubt. Bei einer Gewinnauszahlung ist außerdem der aktuelle Bitcoin-Kurs zu beachten, da dieser schwanken kann. Um Deinen Gewinn vor Kursschwankungen zu schützen, empfehlen wir Dir, diesen immer in Euro einzuwechseln.

Das 22Bet Logo

300€Bonus

Diese Spielbanken ermöglichen schnelle und günstigste Transaktionen

Mittlerweile bieten viele Online-Casinos bequeme und schnelle Ein- und Auszahlungen mit Bitcoin an. Wenn Du im Online-Casino Transaktionen mit der Kryptowährung Bitcoin tätigst, kannst Du Dir sicher sein, dass diese anonym sind. Außerdem zählen Auszahlungen von Casino-Gewinnen per Bitcoin nicht nur zu den schnellsten, sondern auch zu den günstigsten. Doch noch hat sich der Bitcoin nicht in allen digitalen Spielbanken durchgesetzt. Da es sich aber um eine innovative und lobenswerte Idee handelt, die hinter den Bitcoins steckt, ist es nur eine Frage der Zeit, bis mehr Casino-Anbieter den Service anbieten. Casinos, die Bitcoin-Transfers bereits ermöglichen und wir Dir weiterempfehlen sind folgende: DrückGlück, Karamba, Wunderino und 22Bet.

René Freud Redaktionsleiter
Bitcoins sind mehr als ein Hype und die hier vorgestellten Bitcoin Casinos bieten Dir hohe Boni, tolle Spiele und ein hervorragendes Erlebnis an. Warte nicht länger und melde Dich gleich bei ihnen an.

René Freud, Redaktionsleiter